News & Infos » Nicole Ernst bleibt Zunftmeisterin - Närrisches Treiben auf dem Prüfstand

Veröffentlicht von Niederbühler Feuerteufel 1993 e.V. am 27.04.2017

Am Donnerstag den 20.04.2017, fand im Gasthaus Schwanen in Niederbühl die diesjährige Mitgliederversammlung der Niederbühler Feuerteufel 1993 e.V. statt. Ortsvorsteher Klaus Föry war leider verhindert, lies jedoch über Ortschaftsrat Mathias Wich Lob und Dankesworte überbringen.
Nach der offiziellen Begrüßung gab Oberzunftmeister Alexander Fiedler mit seinem Bericht der Vorstandschaft einen zusammenfassenden Überblick über die Arbeit der Vorstandschaft, die Entwicklung des Vereins und die einzelnen Aktivitäten im vergangenen Jahr. Danach folgte der Bericht der Zunftschreiberin Simone Fiedler, des Jugendzunftmeisters Matthias Drechsler und der Schatzmeisterin Kerstin Fiedler, die eindrucksvoll die vielfältigen Aktivitäten des Vereins dokumentierten. Alle vier berichten von einer guten Entwicklung des Vereins. Die Berichte abschließend bescheinigte Wolfgang Kuhn für die beiden Kassenprüfer, dass die Kasse im vergangenen Jahr einwandfrei geführt wurde und beantragte auch gleich die Entlastung der Vorstandschaft, der der Verein einstimmig zustimmte.
Als nächstes stand der Punkt der Wahlen auf der Tagesordnung. Zur Wahl stand das Amt des Zunftmeisters von Nicole Ernst die einstimmig wieder gewählt wurde. Des weiteren wurden der Jugendzunftmeister Matthias Drechsler, die aktive Beisitzerin Alexandra Krusevac sowie auch die Presseschreiberin Bettina Drechsler einstimmig in Ihren Ämtern bestätigt.
Im Tagesordnungspunkt Verschiedenes blickten die Mitglieder zunächst zurück auf die Kampagne 2016/2017. In diesem Zusammenhang wurde das Närrische Treiben am Fasnachtssonntag kontrovers diskutiert, weil die Veranstaltung immer weniger Zuspruch hat und gleichzeitig das Narrendorf in der Rastatter Innenstadt immer beliebter wird. Am Ende der Diskussion wurde entschieden, dass es das Närrische Treiben am Fasnachtssonntag 2018 wieder geben wird, die Veranstaltung aber in Nachgang überprüft werden soll.UAbschließend wurdendie bereits bekannten Aktionen der nächsten Monate und der Kampagne 2017/2018 vorgestellt.

IG-Newsletter

Immer zeitnah informiert: Abonnieren Sie den RSS-Feed oder den Newsletter der IG Rastatter Narren.