News & Infos » Narrenbaumstellen eröffnen die Narrenzeit auch in Rastatt

Veröffentlicht von Interessengemeinschaft Rastatter Narren am 01.01.2017

Mit dem Dreikönigstag geht die Weihnachtszeit dem Ende entgegen und es endet die Zeit des weihnachtlichen Zaubers in den Städten und Dörfern. Damit wird Platz für die Narrenbäume, die in vielen Ortschaften als Zeichen der närrischen Regentschaft die zentralen Plätze schmücken. So auch in Rastatt und dem Ortsteil Rauental, wo ab dem 07. Januar 2017 wieder die Narrenbäume die närrische Zeit anzeigen.

Den Startschuss in die in diesem Jahr lange närrische Zeit geben die Rauentaler Spargelhexen 2000 e.V., die am Samstag, den 07. Januar 2017, bereits gegen 15:15 Uhr den Narrenbaum stellen werden. Dazu treffen sich die Rauentaler Spargelhexen mit Ihren Kollegen der IG "Rastatter Narren" ab 15:00 Uhr an der Kelter in der Wäschgasse in Rauental, um von dort zusammen mit allen anwesenden Mitbürgern und Narren zum Spargelbrunnen zu ziehen. Dort wird dann der Narrenbaum gestellt. Nachdem der Narrenbaum gestellt ist, werden an der Kelter die neuen Mitglieder getauft und es wurde noch ein weiterer Programmpunkt angekündigt, zu dem sich die Spargelhexen aber noch bedeckt halten. Die Spargelhexen sorgen nach dem Stellen des Narrenbaums rund um die Kelter in Rauental auch bestens für das leibliche Wohl der hoffentlich zahlreichen Besucher.

Einige Stunden später am selben Samstag wird dann auch in Rastatt die Lücke geschlossen, die der Weihnachtsbaum hinterlassen hat. Um 19:11 Uhr stellen die Rastatter Schellenteufel 1992 e.V. zusammen mit dem THW Rastatt und vielen befreundeten Narrenzünften wieder ihren Narrenbaum. Umrahmt wird das Stellen des Narrenbaumes wieder von einem bunten und abwechslungsreichen Programm. Und auch für das leibliche Wohl wird durch die Mitglieder des Vereines bestens gesorgt sein.

Diese beiden fasnachtlichen Termine in Rastatt sind nur der Auftakt für eine ganze Reihe von Veranstaltungen, an denen die Narren der Interessengemeinschaft in unterschiedlichen Zusammensetzungen teilnehmen werden. So führt der Weg der IG-Narren in diesem Jahr z.B. nach Ettenheim-Münchweiler, Herbolzheim, Kirchzarten und Oppenau. Mit ihrer Teilnahme an den Umzügen in Malsch, Stollhofen, Seltz, Ötigheim, Weitenung und Bischweier sind die IG-Narren aber auch in der Region stark präsent. Auch bei der Vorbereitung und Durchführung der Rathausstürmung in Rastatt werden die IG-Narren sich wieder beteiligen. Der Höhepunkt ist aber zweifelsohne der Umzug in Rastatt am 26. Februar 2017, an dem alle der neun Mitgliedsgruppen der Interessengemeinschaft teilnehmen und sich somit in bewährter Tradition in ihrer Heimatstadt präsentieren werden. Am Fasnachtsdienstag ist die IG auch mit allen neun Mitgliedsgruppen auf dem Umzug durch den Ortsteil Rauental zu sehen, den die Rauentaler Spargelhexen 2000 e.V. zusammen mit vielen anderen Rauentaler Vereinen organisieren und veranstalten. Den Abschluss machen die IG-Narren dann am Sonntag nach dem Aschermittwoch mit ihrer Teilnahme am Buurefasnachtsumzug in Lörrach-Hauingen.

Den vollständigen Terminplan und weiterführende Informationen zur Interessengemeinschaft "Rastatter Narren" und den Mitgliedsgruppen gibt es hier auf unseren Internetseiten. An der alemannischen Fasnacht in Rastatt Interessierte können sich über diese Internetseite auch gerne mit den Verantwortlichen in Verbindung setzen.

IG-Newsletter

Immer zeitnah informiert: Abonnieren Sie den RSS-Feed oder den Newsletter der IG Rastatter Narren.